Polditzer Orgelverein

Events

Orgelkonzert Liene Andreta Kalnciema (Riga)

Polditz_Kalnciema
Orgelreigen
  • Date: 25. Oktober 2018
  • Time: 19:30
  • Location: Kirche Polditz

94. Konzert des Polditzer Orgelreigens

____________________________________

Konzertprogramm
Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Fantasie G Dur (BWV 572)
Choral prelude O Mensch, bewein’ dein Sünde groß (BWV 622)

Tylman Susato (1510-1570)
Allemande and Triple
Pipe Dance
Pavane
La Mourisque

Sigfrid Karg-Elert (1877-1933)
Chorale Improvisation O Welt, ich muss dich lassen op.65 No.21

Marģeris Zariņš (1910-1993, Lettland)
Two pieces from the suite Kurzemes baroks
[Courland baroque] (1979)
Ugāle Sarabanda
Ēdole Courante

Romualds Jermaks (1931, Lettland)
Aglona (1983)

Pēteris Vasks (1946, Lettland)
Te Deum (1991)

Dzintra Kurme – Gedroica (1968, Lettland)
Menuetto Drammattico (2009)
from the cycle Dances for organ

Clouds in Winter from the cycle Clouds (2005)

Aivars Kalējs (1951)
Toccata on a theme of the chorale
Allein Gott in der Höh’ sei Ehr’ (1998)

____________________________________

Liene Andreta Kalnciema

Liene Andreta Kalnciema ist sowohl anerkannte Pianistin als auch Organistin. Sie studierte zunächst Klavier in der Klasse von Prof. Ventis Zilberts an der Lettischen Staatlichen Jāzeps Vītols Musikakademie in Riga, welches sie mit dem Magisterdiplom 2006 abschloss. Ihr Klavierstudium setzte sie in Tallinn (Prof. Ivari Ilja) fort. Im Jahre 2011 beendete sie ihr Orgelstudium unter der Leitung von Professorin Vita Kalnciema in der Rigaer Musikakademie. Liene Andreta Kalnciema besucht regelmäßig Meisterklassen renommierter Organisten und ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe: Klavierwettbewerb D.Milhaud (1997), N.Rubinstein (1998), S.Vainiūnas (2001), Petr Eben Orgelwettbewerb (2010, 1.Preis und Auszeichnung für die beste Interpretation), Cesar Franck Orgelwettbewerb (2013) und Wadden Sea Orgelwettbewerb, Dänemark (2017). Sie konzertiert regelmäßig im Rigaer Dom als auch in Estland, Litauen, Deutschland, Finnland, Niederlande, Kanada, Tschechien, Weißrussland, Polen, Belgien und Schweden. Seit 2006 ist sie Titularorganistin an der Martinskirche und Korrepetitorin an der Lettischen Staatlichen Jāzeps Vītols Musikakademie in Riga.