Polditzer Orgelverein

Events

Orgelkonzert Michal Hanus

Polditz-Hanus
Orgelreigen
  • Date: 5. April 2018
  • Time: 19:30
  • Location: Kirche Polditz

88. Konzert des Polditzer Orgelreigens

____________________________________

Konzertprogramm

 

Dietrich Buxtehude (1637 – 1707)
Präludium, Fuge und Ciacona, BuxWV 137

Johan Baptist Wanhal (1739 –1813)
Fuge in F

Nicolaus Bruhns  (1665 – 1697)
Präludium e moll

Johan Baptist Wanhal (1739 –1813)
Fuge in D

Franz Xaver Brixi (1732 – 1771)
Preludium

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Präludium und Fuge G dur 

Johann Pachelbel (1653-1706)
Ciaconna in C 

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Aus dem „Orgelbüchlein“:
Christ ist erstanden, BWV 627
Heut triumphieret Gottes Sohn, BWV 630

Johan Baptist Kuchar (1751 – 1829)
Partita

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Sonate Nr.4 B dur, op. 65
– Allegro con brio
– Andante religioso
– Allegretto con moto
– Allegro maestoso

 

____________________________________

Michal Hanuš (1980)

begann sein Musikstudium am Konservatorium in Pardubice (1998-2004) in der Klasse von Vaclav Rabas. Seit 2004 studierte er an der Akademie der darstellenden Künste in Prag bei Prof. Jana Hory (2004-2007) und Pavel Černý (2007-2008). Während seines Studiums nahm er an Orgelkursen in Prag (Martin Sander), Deutschland (Harald Vogel, Martin Sander, Ludger Lohmann, Jon Laukvik) und Norwegen (Guy Bovet) teil. Er nahm an zwei Auslandspraktika in Stuttgart (Ludger Lohmann) und Oslo (Terje Winge) teil. Beim Wettbewerb „Internationalen Prager Frühling 2006“ erhielt er eine lobende Erwähnung. Von 2008 bis 2018 arbeitete er als Organist in Kutná Hora. Er arbeitete mit der Orgelbauwerkstatt Wech aus Bayern zusammen.