Wir grüßen Sie sehr herzlich im Jahr 2014!

Konzert zum Jubiläum

 

Herzliche Einladung zum Festkonzert am 6. November 2014 19.00 Uhr.

Polditzer Orgelverein e.V.

Wir grüßen Sie mit den Worten aus dem Prospekt

der Polditzer Ladegastorgel:

"Ehre sei Gott in der Höhe"

 

Konzert zum Jubiläum - 20 Jahre Polditzer Orgelverein

Liebe langjährige Wegbegleiter, Helfer, Unterstützer und Förderer, sehr geehrte Konzertbesucher!

 

Die Mitglieder des Polditzer Orgelvereins prägten und gestalteten über zwei Jahrzehnte maßgeblich das musikalisch kulturelle Leben mit Orgelkonzerten, Festwochen und Musikprojekten hier vor Ort.

Immer wieder gern öffnen wir die Türen der Polditzer Kirche für Sie sehr geehrte Gäste.

Das 20jährige Gründungsjubiläum ist Anlass für Freude und Dankbarkeit. Beides möchten wir gern mit Ihnen teilen.

Wir sprechen eine herzliche Einladung für das Konzert zum Jubiläum am 06. November 19.00 Uhr aus.

Es musizieren Musiker und Solisten des sächsischen Barockorchesters

unter der Leitung von Herrn Gotthold Schwarz.

Es erklingen Werke von J. S. Bach, J. L. Bach, C. Graupner, M. A. Carpentier und F. Mendelssohn Bartholdy.

 

An der Ladegastorgel Pavel Cerny (Prag) und Samuel Kummer (Dresden).

 

In der Pause laden wir zu einem Empfang.

 

Einlass ab 18.30 Uhr Unkostenbeitrag 20 €

 

Folgendes Programm wird zu hören und zu erleben sein:

 

Karel František Pič

(1786- 1858)

Fantasie und Fuge d-moll auf der Tod Felix Mendelssohn-Bartholdys

(Pavel Cerny)

 

Marc Antoine Charpentier

(um 1634 – 1704)

Te Deum

für fünf Singstimmen, 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Trompeten, Pauken, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Prelude; “Te Deum laudamus”….bis “et in saecuum saeculi”

Johann Sebastian Bach

(1685 - 1750)

Sinfonia für konzertierende Orgel (Orgel transponiert nach Es –Dur!!), Oboe, 2 Violinen Viola und Basso continuo

aus der Kantate

„Ich geh und suche mit Verlangen“ BWV 49

Orgel: Samuel Kummer

Johann Ludwig Bach

(1677-1731)

„Das ist meine Freude“

Psalm 73,28

Motette für acht Sing- und Instrumentalstimmen und Basso continuo

Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf den Herrn.

Marc Antoine Charpentier

Te Deum

„Dignare Domine dies isto“ bis „non confundar in aeternum”(Fine)

 

- Pause -

 

Samuel Sebastian Wesley (1810-1876)

Introduction: Andante maestoso (1869)

Fuga: A tempo ordinario

Aus Six Pieces (1868)

V. Larghetto fis-Moll

Orgel: Samuel Kummer

 

 

Christoph Graupner

(1683 – 1760)

Magnificat anima mea

für vier Singstimmen, 2 Trompeten, Pauken, 2 Oboen, 2 Violinen, Viola und Basso continuo

Chor: Magnificat anima mea Dominum.

Et exultavit spiritus meus in Deo salutari meo.

Sopran: Quia respexit humilitatem ancillae suae

Chor: omnes generationes.

Tenor: Quia fecit mihi magna, qui potens est, et sanctum nomen ejus.

Alt. Et misericordia ejus a progenie in progenies timentibus eum.

Chor: Fecit potentiam in brachio suo, dispersit superbos mente cordis sui.

Baß: Deposuit potentes de sede et exaltavit humiles.

Tenor: Esurientes implevit bonis, et divites dimisit in anes.

Chor: Suscepit Israel puerum suum, recordatus misericordiae suae.

Sicut locutus est ad patres nostros, Abraham et semini ejus in saecula.

Gloria Patri et Filio et Spiritui Sancto.

Sicut erat in principio et nunc et simper, et in saecula saeculorum. Amen.

 

 

Johann Sebastian Bach

„Was Gott tut, das ist wohlgetan“

Verschiedene Bearbeitungen aus Kantaten BWV 69a und 75

Choral

(Strophe 1 mit Gemeinde)

Chorsatz mit Zwischenspielen

Sinfonia für Trompete, Violine 1+2, Viola und Basso continuo

Chorsatz mit Zwischenspielen

Choral

(Strophe 6 mit Gemeinde)

 

aus der Kantate „Ich hatte viel Bekümmernis“ BWV 21

Schlußchor

für vier Singstimmen, 2 Trompeten, Pauken, 2 Oboen, 2 Flöten(colla parte),2 Violinen, Viola und Basso continuo

Das Lamm, das erwürget ist, ist würdig zu nehmen Kraft und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Preis und Lob.

Lob und Ehre sei unserm Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen, alleluja.

 

Ausführende:

Frauenkirchenorganist Samuel Kummer und Pavel Cerny, Orgel

Bach Consort Leipzig

Kathleen Danke und Sopran

Susanne Krumbiegel, Alt

Stephan Scherpe, Tenor

Gotthold Schwarz, Baß

Sächsisches Barockorchester

Johannes Rauterberg und Trompete

Daniel Schäbe, Pauken

Flöte

Markus Müller und Oboe

Katharina Arendt und Violine

Viola

Hartmut Becker, Violoncello

Tilman Schmidt, Kontrabaß

Mechthild Winter, Orgel

(Samuel Kummer, Cembalo ???)

Leitung: Gotthold Schwarz

 

 

 

Vorschau auf weitere Konzerte

"Stille Kammermusik am Buß- und Bettag" am 19. November 2014 - 16.30 Uhr in der Kirche Altleisnig zu Polditz

für Oboe, Viola da gamba und Cembalo

mit Werken u.a. von Johann David Heinichen, Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach

Ausführende:

Robert Herden - Oboe

Siegfried Pank - Viola da gamba

Zita Mikijanska - Cembalo

 

Zum 63. Konzert des Polditzer Orgelreigens gleichzeitig das Abschlusskonzert des Jahres 2014 am Sonnabend, den 29. November 2014 19.30 Uhr. An der Ladegastorgel Herr Daniel Beilschmidt (Leipzig).

Die Konzerte werden bereichert durch die im Kirchenschiff aushängenden Werke der Künstlerin Frau Hannelore Röhl. Der Kontakt zu ihr ermöglichte das Orgelvereinsmitglied Herrn Dr. Michael Prause. Auch hierfür ein herzlicher Dank.

 

 




CD-Produktionen

Wussten Sie schon, dass Aufnahmen für CD-Produktionen deutscher und internationaler Solisten und Ensembles hier in der Polditzer Kirche erfolgten?

Für zukünftige Projekte liegen Anfragen auch für 2013 vor.

Die Aufnahmebedingungen - Akustik, Orgel, Umfeld - werden international geschätzt.

Bereits erschienene CDs sind auch während der Polditzer Orgelkonzerte käuflich erhältlich - eine immer wieder passende Geschenkidee.

 
P. Fritzsch; Polditz Nr. 6; 04703 Bockelwitz; Germany